Kuchenbecker-Ahnen

Friedrich Martin KuchenbeckerAlter: 40 Jahre18281868

Name
Friedrich Martin Kuchenbecker
Vornamen
Friedrich Martin
Nachname
Kuchenbecker
Notiz: auch Kuchenbäcker
Geburt um 1828 23
Bischofthum
Breitengrad: N53.873 Längengrad: E16.797

Text:
Regierung Köslin/12805_1828+04+22: bei der Erbauseinandersetzung nach dem "Absterben" von Johann Kuchenbecker wurde der Hof seiner Wittwe geborene Kuchenbecker zugeschlagen. Das kann bedeuten, dass Friedrich Martin Kuchenbecker 1828 noch minderjährig war und zwischen 1804 und 1828 geboren wurde.
Text:
Amtsgericht Bublitz I/72_1852+05+21: Da Bauernhofbesitzer mindestens volljährig sein mussten, wird Friedrich Martin Kuchenbecker vor 1828 geboren sein.
Heirat eines ElternteilsJohann Friedrich RoeskeEva Rosine KuchenbeckerDiese Familie ansehen
um 1828

Text:
Regierung Köslin/12805_1828+04+22 Unter den Teilnehmern an der Verhandlung wegen der Erbverschreibungen am 22.04.1828 war an 7. Position gelistet: Johann Roeske, Ehemann der Witwe von Johann Kuchenbecker, geborene Kuchenbecker "... … die Witwe Johann Kuchenbecker geborene Kuchenbecker, welcher nach dem Absterben ihres Mannes bei der Erbauseinandersetzung mit ihrem Kinde der Hof zugeschlagen worden ist, ...."
Text:
Amtsgericht Bublitz I/72_1838+04+30 In der Currende 30.04.1838 ist unter den Empfängern an 4. Stelle erwähnt: die verwittwet gewesene Johann Martin Kuchenbecker, jetzt verehelichte Johann Friedrich Roeske und deren Ehemann
Tod eines VatersJohann Martin Kuchenbecker
vor April 1828
Bischofthum
Breitengrad: N53.873 Längengrad: E16.797

Geburt einer HalbschwesterCharlotte Wilhelmine Roeske
um 1835 (Alter 7 Jahre)
Bischofthum
Breitengrad: N53.873 Längengrad: E16.797

Veröffentlichung: https­://­www­.­familysearch­.­org­/; https://www.myheritage.de/research/
Text:
Regierung Köslin-5496_1874+09+23
Quelle: AF Giese
Geburt einer HalbschwesterFriederike Reske
um 1841 (Alter 13 Jahre)
Bischofthum
Breitengrad: N53.873 Längengrad: E16.797

Quelle: StA Bublitz
Tod eines mütterlichen GroßvatersJohann Jacob „Petrus“ Kuchenbecker
um 1843 (Alter 15 Jahre)

Notiz: Besitzübertragung am 05.11.1843 auf Christian Friedrich Kuchenbecker lt. Erbrezeß vom 11.02.1843 (Altenteil für Witwe Dorothea Kuchenbecker, geb. Bansemer)
Tod einer mütterlichen GroßmutterDorothea Elisabeth Bansemer
nach 1843 (Alter 15 Jahre)

Beruf
Hofbesitzer
um 1852 (Alter 24 Jahre)
Bischofthum
Breitengrad: N53.873 Längengrad: E16.797

Adresse: Bischofthum, Hof Nr. 4
Text:
Amtsgericht Bublitz I/72_1852+05+21: Im Auseinandersetzungs-Rezeß zur Ablösung der bisherigen Abgaben wurde Friedrich Martin Kuchenbecker als Besitzer des Hofes Nr. 4 geführt.
Heirat eines HalbgeschwistersFriedrich RemterCharlotte Wilhelmine RoeskeDiese Familie ansehen
26. Juni 1853 (Alter 25 Jahre) Ehemann: 29 Jahre Ehefrau: 18 Jahre

Veröffentlichung: https­://­www­.­familysearch­.­org­/; https://www.myheritage.de/research/
Heirat eines HalbgeschwistersFriedrich Ferdinand KuchenbeckerMathilde ReskeDiese Familie ansehen
geschätzt 1860 (Alter 32 Jahre)

Heirat eines GeschwistersDahmsHulda Mathilde KuchenbeckerDiese Familie ansehen
zwischen 1868 und 1873 (am Sterbedatum)
Kasimirshof
Breitengrad: N53.862 Längengrad: E16.757

Tod geschätzt 1868 (Alter 40 Jahre)

Notiz: Friedrich Martin Kuchenbecker starb vermutlich um 1868 ohne Erben, denn als Besitzer des Hofes traten am 27.04.1868 der Bauer Gottlieb Jeschke und dessen Ehefrau Wilhelmine Kuchenbecker, die Witwe von Christian Friedrich Kuchenbecker, auf.
Familie mit Eltern - Diese Familie ansehen
Vater
Mutter
Heirat: zwischen 1803 und 1827
26 Jahre
er selbst
Schwester
Familie der Mutter mit Johann Friedrich Roeske - Diese Familie ansehen
Stiefvater
Mutter
Heirat: um 1828
8 Jahre
Halbschwester
Halbschwester
Halbschwester
Halbschwester

GeburtDorfschaftssachen-Vol 1
Text:
Regierung Köslin/12805_1828+04+22: bei der Erbauseinandersetzung nach dem "Absterben" von Johann Kuchenbecker wurde der Hof seiner Wittwe geborene Kuchenbecker zugeschlagen. Das kann bedeuten, dass Friedrich Martin Kuchenbecker 1828 noch minderjährig war und zwischen 1804 und 1828 geboren wurde.
GeburtGrundakte Bischofthum, Acta Generalia
Text:
Amtsgericht Bublitz I/72_1852+05+21: Da Bauernhofbesitzer mindestens volljährig sein mussten, wird Friedrich Martin Kuchenbecker vor 1828 geboren sein.
BerufGrundakte Bischofthum, Acta Generalia
Text:
Amtsgericht Bublitz I/72_1852+05+21: Im Auseinandersetzungs-Rezeß zur Ablösung der bisherigen Abgaben wurde Friedrich Martin Kuchenbecker als Besitzer des Hofes Nr. 4 geführt.
Name
auch Kuchenbäcker
Tod
Friedrich Martin Kuchenbecker starb vermutlich um 1868 ohne Erben, denn als Besitzer des Hofes traten am 27.04.1868 der Bauer Gottlieb Jeschke und dessen Ehefrau Wilhelmine Kuchenbecker, die Witwe von Christian Friedrich Kuchenbecker, auf.