Kuchenbecker-Ahnen

Jacob Friedrich KuchenbeckerAlter: 75 Jahre17691844

Name
Jacob Friedrich Kuchenbecker
Vornamen
Jacob Friedrich
Nachname
Kuchenbecker
Notiz: auch "Bint" Jacob Kockenbecker
Geburt um 1769 24
Bischofthum
Breitengrad: N53.873 Längengrad: E16.797

Text:
Kennung K1428
Geburt eines BrudersJohann Jacob „Petrus“ Kuchenbecker
um 1780 (Alter 11 Jahre)

Quelle: AF Giese
Quelle: BD_1817-JO
Text:
[1817-G6] Kasimirshof: Taufe des Sohnes Johann Martin; siehe auch ArchivGK BD_1780-JO
Heirat eines GeschwistersJacob Lorens KuchenbeckerSophie Hedwig SellDiese Familie ansehen
23. November 1795 (Alter 26 Jahre)
Sparsee
Breitengrad: N53.802 Längengrad: E16.691

HeiratAnna Maria ReskeDiese Familie ansehen
28. November 1797 (Alter 28 Jahre)
Baldenburg
Breitengrad: N53.896 Längengrad: E16.835

Text:
Kennung m331; KiBu-Seite: 104re; 97, 4
Beruf
Bauer
1797 (Alter 28 Jahre)
Bischofthum
Breitengrad: N53.873 Längengrad: E16.797

Adresse: Hof Nr. 8, Bischofthum
Text:
Regierung Köslin -12805_1838+05+18
Text:
Amtsgericht Bublitz I/75_1797+06+22
Geburt eines Sohns
#1
George Friedrich Kuchenbecker
um 1802 (Alter 33 Jahre)
Bischofthum
Breitengrad: N53.873 Längengrad: E16.797

Geburt eines Sohns
#2
Christian Friedrich Kuchenbecker
vor 1803 (Alter 34 Jahre)

Text:
unsichere Daten - berechnetes Geburtsjahr aus der Annahme der Großjährigkeit zu dem Zeitpunkt (09.11.1827), da er als Bauer und Noch-Eigentümer der Bude Nr. 3 bezeichnet wurde. Quelle: Amtsgericht Bublitz I/74-1827+11+09
Patenschaft
Taufe von Christian Friedrich Runke
1808 (Alter 39 Jahre)
Baldenburg
Breitengrad: N53.896 Längengrad: E16.835

Text:
KiBuSeite 092lur #10 Wittfelde
TaufeKarl August Engfer
12. Juli 1818 (Alter 49 Jahre)
Verbundene Person 12. Juli 1818 (Alter 49 Jahre)

Tod eines BrudersJacob Lorens Kuchenbecker
vor 30. Juni 1834 (Alter 65 Jahre)

Notiz: Sein Sohn Carl Friedrich Kuchenbecker wurde Hofbesitzer durch den Erbteilungsrezess vom 30. Juni 1834 (Quelle: Amtsgericht Bublitz-I/72_1844+09+24(2))
Heirat eines KindsGeorge Friedrich KuchenbeckerFriederike Wilhelmine Karoline LangeDiese Familie ansehen
15. Mai 1835 (Alter 66 Jahre) Ehemann: 33 Ehefrau: 20
Wurchow
Breitengrad: N53.859 Längengrad: E16.608

Adresse: Wurchow, Neustettin, Pommern, Prussia, Germany
Text:
[1835-H7] Wurchow
Beruf
Bauer
1838 (Alter 69 Jahre)
Bischofthum
Breitengrad: N53.873 Längengrad: E16.797

Adresse: Hof-Nr.12
Notiz: Nr. 9 der Liste vom 16.07.1838
Tod eines BrudersJohann Jacob „Petrus“ Kuchenbecker
um 1843 (Alter 74 Jahre)

Notiz: Besitzübertragung am 05.11.1843 auf Christian Friedrich Kuchenbecker lt. Erbrezeß vom 11.02.1843 (Altenteil für Witwe Dorothea Kuchenbecker, geb. Bansemer)
Tod vor 19. November 1844 (Alter 75 Jahre)

Familie mit Eltern - Diese Familie ansehen
Vater
er selbst
Bruder
jüngerer Bruder
Familie mit Anna Maria Reske - Diese Familie ansehen
er selbst
Ehefrau
Heirat: 28. November 1797Baldenburg
5 Jahre
Sohn
2 Jahre
Sohn

GeburtKB Baldenburg_Rekonstruktion
Text:
Kennung K1428
HeiratKB Baldenburg_Rekonstruktion
Text:
Kennung m331; KiBu-Seite: 104re; 97, 4
BerufDorfschaftssachen-Vol 2
BerufDorfschaftssachen-Vol 1
Text:
Regierung Köslin -12805_1838+05+18
BerufErbverschreibungen in Bischofthum
BerufGrundakte Bischofthum, Band I Blatt 6
Text:
Amtsgericht Bublitz I/75_1797+06+22
PatenschaftKB Baldenburg_Rekonstruktion
Text:
KiBuSeite 092lur #10 Wittfelde
BerufDorfschaftssachen-Vol 1
QuelleKB Baldenburg_Rekonstruktion
Beruf
Amtsgericht Bublitz I/75_1797+06+22: Verzeichnis der Anrainer beim Frey-Schulzen Hofe: Michael Erdmann Kockenbecker, ‚Born‘ Hans Kockenbecker, ‚Hörn‘ Michael Kockenbecker, ‚Dallü‘ Martin Kockenbecker, Michael Kockenbecker, ‚Ober‘ Martin Kockenbecker, ‚Kasüsch‘ David Kockenbecker, Kuhl‘ Christian Kockenbecker, ‚Ende‘ Jacob Kockenbecker, Johann Kockenbecker, Johann Dallü, ‚Bint‘ Jacob Kockenbecker, Peter Martin Kockenbecker, ‚Kähler‘ David Kockenbecker, Christian Dallü, Jürgen Krüger, Halbbauer Michael Kockenbecker, Halbbauer Johann Kockenbecker
Beruf
Nr. 9 der Liste vom 16.07.1838
Name
auch "Bint" Jacob Kockenbecker Bint, KF zu Gebind, Übername zum Hersteller der Gebinde eines Hauses, einem Paar einander gegenüberliegender, miteinander verbundener Ständer/Stiele/Sparren. Abbinden ist das maßgerechte Anreißen, Bearbeiten, Zusammenpassen und Kennzeichnen von Schnitt- und Rundholz für Tragwerke, Bauteile und Einbauteile.